DKB Handball HBF

Bewegungstag an der Schillerschule mit SG BBM Bietigheim

Am vergangenen Mittwoch war es wieder soweit. Der Bewegungstag an der Schillerschule stand an. Eine 2. Klasse kam dafür extra in die Jahnhalle gewandert, um beim Handball mit zu machen.

Mit viel Spaß und Freude waren die rund 24 Kinder bei der Sache. Zuerst galt es, Hütchen abzuwerfen und danach spielerisch die Kräftigungsübungen zu meistern.

Anschließend konnten die Kinder ihr Können an vier Stationen zeigen. Hier wurde Ihnen der richtige Wurf beigebracht oder auch wie ein Spiel als Team funktioniert. Natürlich kamen auch die turnerischen Qualitäten der Kinder nicht zu kurz.

Und als dann kurz vor der Pause der Lehrer seine „Straf-Hocksprünge“ für ein vergessenes Buch machen musste, war das Gelächter groß. Nach der Pause ging es dann aufs Feld und es wurde Aufsetzer-Ball oder Handball gespielt.

Und als dann noch Besuch von den Bundesligaspielern Chris Schäfer und Nils Boschen mitsamt dem Jugendkoordinator Sebastià Salvat von der SGBBM vorbei schauten, war das Staunen groß.

Die Bundesligaspieler spielten mit den Kindern dann noch das abschließende „Rasenmäher-Spiel“, wobei die aktiven Handballer hier noch ein bisschen üben müssen, wie man mit dem ungewohnten Training umgeht.

Und als der Tag dann mit der abschließenden „Klo-Fange“ beendet wurde, konnte sich jedes Kind über eine Eintrittskarte zum Bundesliga Spiel der Männer freuen.

Ein großer Dank geht an die SG BBM Bietigheim, die mit der Jugendleiterin Manuela Weller, den Helfern Paul Peregovits, Nils Möller und Sabine Buhl vor Ort waren.

Die 4 Stunden Sport vergingen im Flug, und die Kinder gingen mit leuchtenden Augen und sichtlich erschöpft nach Hause.

Die Schillerschule freut sich, wenn die SG BBM diese Aktion auch im kommenden Jahr wieder unterstützen wird.

Alle News