Kantersieg bei Rückkehr in die Champions League

Einen erfolgreichen Auftakt feierte die SG BBM Bietigheim bei ihrer Rückkehr in die europäische Königsklasse am ersten Spieltag der EHF Champions League mit einem eindrucksvollen 46:23 (23:12)-Auswärtserfolg beim tschechischen Meister DHK Banik Most.

Ausgerechnet Veronika Malá traf gegen ihre tschechischen Landsfrauen zum 1:0 für Bietigheim. Nach dem Ausgleich für Most setzte Julia Maidhof zwei erfolgreiche Siebenmeter zur 3:1-Führung. Bietigheim spielte schnell nach vorne, traf häufig über Außen. In der Abwehr stand zudem der Defensivblock um die starke Gabriela Moreschi im Tor sicher. Der fünfte Bietigheimer Treffer durch Trine Østergaard bedeutete gleichzeitig das 1000. Tor der SG BBM in der EHF Champions League!

9:3 lautete die schnelle SG BBM-Führung nach zehn absolvierten Minuten. Es gab für den Deutschen Meister nur eine Richtung – nach vorne. Nach 18 Minuten führte man schon mit zehn Toren beim 15:5 und wurde seiner Favoritenrolle mehr als gerecht. Die Tschechinnen hatten der spielerischen Bietigheimer Übermacht wenig entgegenzusetzen.

Mit einem deutlichen und leistungsgerechten 23:12 ging es in die Halbzeitpause.

Fokussiert starteten die SG-Ladies auch in den zweiten Durchgang. Kim Naidzinavicius markierte den ersten Treffer zum 24:12. SG BBM Cheftrainer Markus Gaugisch gab allen Spielerinnen wertvolle Einsatzzeit. Der Vorsprung von zehn Toren hielt zunächst Bestand. Im Tor der SG BBM stand im zweiten Abschnitt Melinda Szikora und sie knüpfte nahtlos an die gute Leistung ihrer Kollegin Gabriela Moreschi an. Ab der 43. Minute setzten sich die Bietigheimerinnen weiter langsam ab zur 32:17-Führung. Alle SG-Feldspielerinnen trugen sich in die Torschützenliste ein und zeigten frischen, hochkonzentrierten und sehenswerten Handball. Offensiv-Highlight der Begegnung war der Gegenstoßtreffer von Veronika Malá aus der Drehung zum 43:21, der jetzt schon in die Top 5 dieser Champions League-Saison gehört.

Nach 60 Minuten stand ein überraschend deutlicher 46:23-Auswärtssieg der bärenstarken SG BBM Bietigheim, die damit einen erfolgreichen Auftakt nach Maß in die europäische Königsklasse feierte.

Mit diesem Erfolg baut Bietigheim seine wettbewerbsübergreifende Siegesserie auf 56 Spiele aus.

SG BBM Cheftrainer Markus Gaugisch: „Wir sind zufrieden mit diesem ersten Spiel. Jeder war heiß darauf. Meine Mannschaft hat sehr konsequent gespielt. Die geringe Fehlerquote sowie die konzentrierten Abschlüsse in der Offensive waren der Schlüssel zum Sieg.“

Tore: Maidhof 6/3, Malá 6, I. Smits 5, Kudlacz-Gloc 5, Gassama 4, Dulfer 4, X. Smits 4, Østergaard 4, Naidzinavicius 3/1, Döll 2, Behrend 2, Meyer 1

Am kommenden Mittwoch, 14. September, 19 Uhr, bestreiten die SG-Ladies ihr erstes Heimspiel im Derby in der Handball Bundesliga Frauen gegen den Aufsteiger VfL Waiblingen. FTC-Rail Cargo Hungaria aus Budapest ist am Sonntag, 18. September, 14 Uhr, beim ersten Auftritt in der heimischen MHPArena zu Gast. Diese Begegnung ist gleichzeitig das „Match of the week“ des Spieltages.

Alle News

Spiele

Tabelle