• Info
  • Spiele & Rahmenprogramm
  • Tickets

Handball Pokalfinale der Frauen in Bietigheim-Bissingen

Das Final4-Turnier 2017 der Frauen um den DHB-Pokal findet in Bietigheim-Bissingen statt. Austragungsort der Pokal-Endrunde am 27. Und 28. Mai 2017 ist die EgeTrans Arena. Für das Saison-Highlight der Handball-Bundesliga Frauen haben sich mit dem Buxtehuder SV, der TuS Metzingen, dem Thüringer HC und der SG BBM Bietigheim die aktuellen TOP-4 Mannschaften der Bundesliga qualifiziert.

Mit der Vergabe nach Baden Württemberg sieht Berndt Dugall, Vorsitzender der Handball Bundesliga Frauen, eine Abwechslung in der Historie der Austragungsorte: „Nachdem das HBF-Final4 in den letzten Jahren zweimal in Leipzig und einmal in Buxtehude bzw. Hamburg stattfand, geht es dieses in den Süden Deutschlands. Mit Metzingen als weiterem Teilnehmer aus der Region dürfen wir auf einen großen Fan-Zuspruch und ein tolles Handballfest hoffen.“ Bei der SG BBM Bietigheim, war die Freude über den Zuschlag entsprechend groß: “Wir freuen uns sehr über die Vergabe des Final4 nach Bietigheim. Gerade im Hinblick auf die anstehende Weltmeisterschaft wollen wir gemeinsam mit der Stadt Bietigheim-Bissingen ein guter Gastgeber für das Event, die Endrunden-Teilnehmer und alle Fans sein“.

„Diese Entscheidung belegt einmal mehr, dass Bietigheim-Bissingen als absolute Handballhochburg nicht nur erstklassige Bundesliga- und Europapokal-Qualitäten vorzuweisen hat, sondern auch das Potenzial besitzt, Veranstaltungs-Highlights wie das deutsche Pokalfinale und Weltmeisterschaften in der Region auszurichten. In diesem Jahrwird neben Partnern, Sponsoren und Tausenden von Fans auch die gesamte Stadt vom Handballfieber befallen werden und einen historischen Meilenstein in der Geschichte der SG BBM setzen“, freut sich SG BBM Sportdirektor Gerit Winnen über die Vergabe nach Bietigheim.

„Das Pokalturnier wird 100 Prozent Werbung für den Frauenhandball“

„Es ist super, dass das Pokalfinale dieses Jahr im Süden austragen wird und insbesondere, dass Bietigheim-Bissingen erstmals als Austragungsort ausgewählt wurde. Ich denke, da wird die EgeTrans Arena auch richtig voll. Mit Metzingen, Buxtehude, dem Thüringer HC und uns treffen im Mai die derzeit besten vier Teams aufeinander. Es könnte spannender und hochklassiger also nicht sein und ich bin mir sicher, dass das Pokalturnier 100 Prozent Werbung für den Frauenhandball wird“, freut sich Bietigheims Cheftrainer Martin Albertsen auf das Final-4-Wochenende. „Das Final 4 überhaupt zu erreichen ist schon etwas ganz Besonderes – gerade für uns als Team, wo wir uns das erste Mal überhaupt für dieses Turnier qualifiziert haben. Das Pokalfinalwochenende dann auch noch in der eigenen Stadt spielen zu dürfen, ist zweifellos die Krönung. Wir hoffen natürlich auf eine große Unterstützung unserer Bietigheimer Fans, damit wir den Heimvorteil – in der doch etwas ungewohnten Umgebung – auch voll nutzenkönnen“, ergänzt SG-Kapitänin Nina Müller.


Deutschlands größter Hemdenhersteller wird Namensgeber für die Pokalendrunde der Handball Bundesliga Frauen: Das Finalturnier um den DHB-Pokal der Frauen heißt ab sofort "OLYMP Final4". Mit dem schwäbischen Familienunternehmen bekommt das Saison-Highlight der HBF erstmals einen eigenen Namenssponsor.

OLYMP

Seit 65 Jahren hat sich OLYMP der Aufgabe verschrieben, erfolgreichen Männern in jeder Lebenslage zu einer perfekten Figur zu verhelfen. Mit diesem Anspruch ist OLYMP zur führenden Hemdenmarke Deutschlands und zu einem der renommiertesten Herrenausstatter Europas avanciert. Mit einer Exportquote von 34 Prozent ist OLYMP in mehr als 40 Ländern weltweit vertreten. Am Stammsitz in Bietigheim-Bissingen, 20 km nördlich von Stuttgart, sowie in den Vertriebsniederlassungen in Deutschland und Österreich beschäftigt OLYMP über 800 Mitarbeiter.

Für den anhaltenden Erfolg von OLYMP als führender Hemdenhersteller stehen ein kompromissloses Qualitätsbewusstsein bei Materialien und Verarbeitung, hervorragender Trage- und Pflegekomfort sowie ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis. Und natürlich ein Gespür für überzeugende Modetrends. Diese Qualitätskriterien treffen für die gesamte Produktpalette von OLYMP zu: von exklusiven Herrenhemden für Business und Freizeit über Pullover, Sweatshirts, Strick- und Wirkwaren, Krawatten bis hin zu Polos und T-Shirts.


Zeitplan des OLYMP Final4

Samstag, 27. Mai 2017
14.30 Uhr: SG BBM Bietigheim - Buxtehuder SV 22:30 17.00 Uhr: TuS Metzingen - Thüringer HC 23:22
Sonntag, 28. Mai 2017
13.00 Uhr: Buxtehuder SV - TuS Metzingen 24:23
Buxtehuder SV - Deutscher Pokalsieger 2017

*Änderungen der Anwurfzeiten aufgrund von TV-Übertragungen möglich.


Rahmenprogramm


FAN-PARTY in der Weinstube Burghof in Bietigheim.
- Samstag 27.5.17 und Sonntag 28.5.17 jeweis ab 12.00 Uhr
- Eintritt frei für alle Fans bei Vorlage der Final4-Eintrittskarte
- Fans mit VIP-Band erhalten kostenlos Essen und Getränke


Die Spielstätte EgeTrans Arena


Die hochmoderne EgeTrans Arena bietet Platz für 4.500 Zuschauer. Hauptnutzer sind die Handball-Bundesligateams der SG BBM Bietigheim sowie der DEL2-Verein Bietigheim Steelers. Sie war im vergangenen Jahr bereits Austragungsort eines Länderspiels der Frauen-Nationalmannschaft. Im Dezember diesen Jahres wird im Rahmen der Handball-Weltmeisterschaft der Frauen außerdem die Gruppe B, um den amtierenden Welt- und Europameister Norwegen, ihre Vorrundenspiele in der EgeTrans Arena absolvieren. Parkplätze rund um die EgeTrans Arena sind zahlreich vorhanden.

www.egetransarena.de


Anfahrt



Ticket Preise

Preisübersicht Wochenend-Ticket (Samstag und Sonntag, alle Spiele)

 

1. Kategorie

2. Kategorie

Stehplatz

VIP

Erwachsener

40,00 €

30,00 €

25,00 €

225,00 €

Ermäßigt

30,00 €

20,00 €

15,00 €

225,00 €

Kind
7-13 Jahre

20,00 €

15,00 €

10,00 €

225,00 €

Preisübersicht Tagesticket Samstag oder Sonntag

 

1. Kategorie

2. Kategorie

Stehplatz

VIP

Erwachsener

25,00 €

20,00 €

15,00 €

150,00 €

Ermäßigt

20,00 €

15,00 €

10,00 €

150,00 €

Kind
7-13 Jahre

15,00 €

10,00 €

5,00 €

150,00 €

Tickets für das OLYMP Final4 sind erhältlich an allen bekannten reservix-Vorverkaufsstellen:

zum Reservix - Ticketportal

oder direkt über die Geschäftsstelle der SG BBM Bietigheim.
E-Mail: karten@sgbbm.de oder Tel. 07142 / 91978-0


Akkreditierung / Presse

Ab sofort können sich Journalisten für eine Berichterstattung über das diesjährige Final4-Turnier der Handball Bundesliga Frauen (HBF) akkreditieren. Akkreditierungsanfragen sind bis zum 17. Mai per E-Mail an final4@sgbbm.de unter Angabe folgender Daten zu richten:

Vor- und Nachname
Medium (Fotograf, TV-/Print- oder Online-Journalist)
Presseausweis-Nummer

Eine Akkreditierung wird grundsätzlich hauptberuflichen bzw. freiberuflichen/selbständigen Medienvertretern, die (möglichst) über einen konkreten Redaktionsauftrag verfügen, ausgesprochen. Wir behalten uns deshalb vor, Sie um die Zusendung Ihres Presseausweises oder um den Nachweis eines konkreten Redaktionsauftrags zu bitten. Eine Bestätigung Ihres Akkreditierungsantrags erhalten Sie nach Ablauf der Akkreditierungsfrist per E-Mail.