Zurück

Männliche D1 belegt beim H3K-Turnier der HSG Strohgäu den 2. Platz

Der erste Gegner war ein alter Bekannter aus der laufenden Runde der Bezirksliga,  die HSG Strohgäu 1. Dieses Spiel gewannen die recht verschlafenen und teilweise konditionell angeschlagenen Jungs dennoch mit 10:5. Danach war erst einmal eine Stunde Pause, bevor es gegen die 2. Mannschaft der Großsachsenheimer Nachbarn ging. Hier durften vor allem die jüngeren Spieler zeigen, was in ihnen steckt. Hier gewann man mit 22: 0 Toren.

Das letzte Gruppenspiel bestritt man gegen den bislang unbekannten und ebenfalls ungeschlagenen Gegner von der SG Heuchelberg. Auch hier behielt das Team von Trainer Heiko Lübke die Oberhand und gewann mit 12:7 dann gegen Ende doch recht deutlich. Dieser Sieg bedeutete den Einzug ins Finale.

In der anderen Gruppe setzte sich die JSG Echaz/Erms deutlich gegen den SKV Kornwestheim durch. Damit stand das Finale fest. JSG Echaz/Erms vs. SG BBM Bietigheim. Beim Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften im Dezember, konnte die JSG Echaz/Erms das Spiel noch für sich entscheiden. Die Jungs der SG waren also vorgewarnt, dass es kein leichtes Spiel werden würde.

Das Finale war bis zur 7 Minute sehr ausgeglichen. Dann zündeten die Jungs der JSG jedoch den Turbo und überrannten die löchrige Abwehr der SG. Auch die Torhüter konnten keinen Ball mehr halten und somit ging die JSG am Ende verdient mit 13:9 als Sieger vom Platz.

Alles in allem war das Turnier eine schöne Einstimmung auf die kommende Rückrunde, bei der die Jungs der SG alle Spiele gewinnen müssen, um ihren Traum von der Tabellenspitze verwirklichen zu können.

Drücken wir Ihnen dazu die Daumen.

Alle News