Zurück

Männer 2 der SGBBM bauen ihre Serie weiter aus

Die Anfangsphase der Partie war auf Seiten der Bietigheimer geprägt von vielen Fehlern und Unkonzentriertheiten. Auch in der Abwehr hatte man nicht die Konsequenz die Trainer Timo Salzer von seinen Schützlingen einforderte.

So gelang es dem SKV in der Anfangsphase, viele schnelle und leichte Tore zu erzielen und sich somit bis zur 17. Spielminute auf 4:10 abzusetzen. Doch die junge Salzer-Truppe ließ sich nicht weiter abschütteln und kämpfte sich nun wieder Tor für Tor heran. Durch einen guten Zugriff in der Abwehr und eine konzentrierte und konsequente Spielweise im Angriff gelang es der SG, in Spielminute 25 auf zwei Tore heranzukommen. Dieser zwei-Tore-Rückstand blieb bis zur Halbzeit bestehen und die Teams gingen mit einem 12:14 in die Pause.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit gelang es dann Felix Wiederhöft auf ein Tor zu verkürzen. Dadurch, dass die Salzer-Truppe immer weiter kämpfte und ihre Unkonzentriertheit aus der Anfangsphase der ersten Halbzeit ablegen konnte, schafften die Jungs in Minute 39 zum ersten Mal den Ausgleich. In den folgenden Spielminuten mussten die SG-Jungs das Spiel wieder aus der Hand geben und der SKV schaffte es, erneut auf zwei Tore davon zu ziehen. Doch die Mannschaft der SGBBM ließ sich auch jetzt nicht abschütteln und es gelang dem SG-Tross, in Minute 46 erneut auszugleichen. Kurze Zeit später gelang es den Gästen sogar, selbst die Führung zu übernehmen. Allerdings schaffte es die junge SG-Truppe nicht den Gegner auf Distanz zu halten. So kam es in Spielminute 60 zum 27:27 Ausgleich durch den SKV Oberstenfeld. Die SG-Truppe hatte mit einem direkten Freiwurf noch die letzte Chance das Spiel doch noch zu gewinnen. Leider fand der Ball den Weg ins Tor nicht und es blieb am Ende bei einer Leistungsgerechten Punkteteilung.

Nun heißt es für das Team von Trainer Timo Salzer, sich auf das nächste Spiel am kommenden Wochenende bei der HSG Schönbuch vorzubereiten, um dann dort die vollen zwei Punkte nach Hause ans Viadukt mitzunehmen.

Es Spielten: Krems, Schmid, Stingel, Kistermann, Wiederhöft, Urban, Lanig, Grimm, Ilic, Krautt, Vukotic, Klatte, Smarsli

Alle News