Zurück

Handball im Gespräch

Einladung zu „Handball im Gespräch“ im Rahmen des OLYMP Final4

Im Dezember 2017 findet die Frauenweltmeisterschaft in Deutschland statt. Dieses Highlight bietet eine unglaubliche Chance für den Frauen-Handball in Deutschland, denn der Frauen-Handball ist attraktiv und spannend. Aber was kann, was muss man tun, um den deutschen Frauen-Handball dauerhaft in der Weltspitze zu etablieren? Wie kann man noch mehr Menschen für den Frauen-Handball begeistern? Wie kann der Frauen-Handball neue Sponsoren gewinnen? Diese und andere Fragen rund um den Frauen-Handball erörtern unsere hochkarätigen Gäste, die über sehr viel Erfahrung im Frauen-Handball verfügen, beim nächsten „Handball im Gespräch“ im Vorfeld des OLYMP Final4 am

Freitag, 26. Mai um 19:00 Uhr
im VIP-Raum der EgeTrans Arena in Bietigheim-Bissingen (Schwarzwaldstraße 40)

Auf dem Podium nehmen Platz:

- Martin Albertsen, Trainer des Deutschen Meisters SG BBM Bietigheim

- Ekke Hoffmann, stellv. Vorsitzender der Freunde und Förderer des Handballs in Württemberg, ehemaliger Bundestrainer und ehemaliger Sportdirektor der Internationalen Handballfederation (IHF)

- Dirk Leun, Trainer des Buxtehuder SV und ehemaliger Trainer der DHB-Juniorinnen

- Ferenc Rott, Manager des Frauen-Bundesligisten TuS Metzingen

Moderiert wird das Gespräch von Jens Zimmermann, der die Gewähr dafür bietet, dass der Abend kurzweilig und informativ wird.

Um besser planen zu können bitten wir Sie sich formlos per E-Mail unter foerderverein@hvwonline.org oder telefonisch unter 0711-28077511 anzumelden.

Im Anschluss bietet sich im Rahmen eines kleinen Imbisses die Möglichkeit für weitere Gespräche. Wir danken den Stadtwerken Bietigheim-Bissingen, deren Gäste wir sind, ganz herzlich für die Gastfreundschaft. Der Eintritt für unsere Veranstaltung ist frei, zu einer kleinen Spende sagen wir allerdings nicht Nein!

Alle News