Zurück

Domenico Ebner läuft für die Italienische Nationalmannschaft auf

SG-Keeper Domenico Ebner hütet ab sofort das Tor der italienischen Nationalmannschaft. Der Deutsch-Italiener, der eine überaus erfolgreiche Runde mit der SG BBM Bietigheim spielt, hat sich mit seiner starken Leistung in das Aufgebot Italiens gespielt.

Da seine Mutter aus Italien kommt, bringt Domenico Ebner die Voraussetzung mit, neben der Deutschen auch für die Italienische Nationalmannschaft zu spielen. „Ich musste mir natürlich genau überlegen, ob ich mich auf dieses Abenteuer einlassen will und kann“, gibt Domenico Ebner offen zu. „Ich hatte bisher noch gar keinen italienischen Pass und mich auch noch nie ernsthaft mit dem Gedanken befasst, für Italien aufzulaufen. Die Nominierung macht mich aber sehr stolz jeder Sportler träumt davon, einmal Teil der Nationalmannschaft zu sein. Daher habe ich mich auch dafür entschieden, Teil des italienischen Teams zu werden.“

Den ersten Lehrgang hat Ebner bereits hinter sich. „Ich habe am 27.Dezember 2017 den Medizincheck in Rom gemacht und bin dann direkt weiter zum Lehrgang nach Griechenland geflogen“, erzählt der 23-Jährige. In den beiden Testspielen gegen Griechenland am 28. und 29. Dezember (Unentschieden und knappe Niederlage) konnte er bereits erste Spielpraxis mit der Nationalmannschaft sammeln. „Es ist sehr interessant und spannend hier. Ich lerne viel und sammle jeden Tag neue Erfahrungen.“ Die Sprache und Mentalität stellen ihn vor keine größeren Probleme. „Meine Mutter kommt aus Süditalien, deshalb klappt es mit der Sprache schon recht gut. Wenn ich etwas nicht verstehe, übersetzen meine Mitspieler, die auch deutsch sprechen.“

Vom 3. bis 14. Januar ist Domenico Ebner nun in Bozen bei der WM-Qualifikation. Nach dem letzten Vorbereitungsspiel gegen Israel (08.01) folgen die Quali-Spiel gegen die Ukraine (11.01), Rumänien (12.01) und die Färöer-Inseln (13.01). „Nur der Erste kommt weiter. Das wird natürlich sehr schwer für uns.“ Mit Blick auf die Zukunft sagt Domenico Ebner aber auch: „Wir nehmen die Spiele ernst und wollen gewinnen, aber sehen sie gleichzeitig auch als Vorbereitung, um uns bestmöglich auf die EM-Qualifikation 2020 einzustellen.“ Den anstehenden Aufgaben blickt der junge Torhüter aus Bietigheim mit viel Freude entgegen. „Diese neuen Erfahrungen machen Spaß und bringen mich sowohl auf, als auch neben dem Feld weiter.“

Die Spiele der Italienischen Nationalmannschaft werden live übertragen: https://www.facebook.com/pallamanotv/

Alle News